Echtes Cowboyfeeling auf der Ferienranch mitten in Kärnten!

TIPP: Winterspaß mit Pferden erleben!
21. November 2017
Mit diesen Tipps kommst du rasch zu deinem Islandpferdereitzertifikat!
5. Februar 2018
alle anzeigen

Echtes Westernfeeling am Wernhof (c) Die Reit-Eldorados/Gerdl

Gäste, die auf die Ferienranch Wernhof kommen, spüren sofort das gelebte Western- und Cowboyfeeling! Der Wernhof, der idyllisch auf einer malerischen Anhöhe im Glantal in Mittelkärnten liegt, ist schon seit fast 150 Jahren in Familienbesitz und wird mit viel Liebe, Engagement und Hingabe von Heidi und Silvester Kanatschnig mit Unterstützung der drei Kinder und der Großeltern geführt. Standbeine des Betriebes sind neben der traditionellen und biologischen Landwirtschaft, die Zimmervermietung und die absoluten Herzstücke, die Pferde – genauer gesagt, die Quarter Horses. Die gesamte Familie hat sich dem Westernreiten verschrieben, das hier nicht nur als Reitweise sondern als Lebensgefühl echt gelebt wird – was überall am Betrieb zu spüren ist!
Heidi Kanatschnig, kam schon während der Schulzeit als Praktikantin auf die Ferienranch Wernhof und lernte da Silvester Kanatschnig, den Sohn des Hauses, kennen und lieben. Die Pferde waren von Beginn an ihre große Leidenschaft, wobei anfänglich noch traditionell die Noriker - wohlgemerkt bereits im Westernstil geritten - im Vordergrund standen. Etwa seit Anfang 2000 stiegen Heidi und Silvester auf die "echten" Westernpferde - die Quarter Horses um und können sich ihren Hof ohne diese Pferderasse aus Amerika gar nicht mehr vorstellen. Auch die drei Kinder Silvester jun., Elias und Sanna sind begeisterter Westernreiter geworden!
Reit-Eldorados: Seit wann werden Quarter Horses schon bei euch am Hof gehalten?

Heidi: Wir halten und züchten unsere Quarter Horses seit etwa 2002. Vor ca 15 Jahren hat MS Sunflower Jac als erste Quarter Horse Stute bei uns und am Wernhof Einzug gehalten und hat uns vom ersten Augenblick an überzeugt, es hat nicht lange gedauert und die nächsten Quarter Horses sind dazugekommen, nach kurzer Zeit haben wir unseren ganzen Bestand umgestellt und haben es bis jetzt noch nicht bereut.
Zur Pferderasse: die American Quarter Horses sind zahlenmäßig die größte Pferderasse der Welt, der Zuchtverband sitzt in Amarillo. Die Pferde wurden als Arbeitspferde speziell zur Rinderarbeit gezüchtet. Der Name kommt daher, dass diese Pferde früher als Rennpferde auf einer Strecke von einem Quarter of a mile (Viertelmeile) eingesetzt wurden. Sie sind auch sehr wendig und immer aufmerksam.

Reit-Eldorados: Wie werden die Pferde bei euch gehalten?

Heidi: Unsere Quarter werden das ganze Jahr im Offenstall mit großen Weiden und viel Auslauf gehalten und sind deshalb auch sehr ruhig und ausgeglichen.
Reit-Eldorados: Warum habt ihr euch für diese Pferderasse entschieden? Was schätzt ihr an dieser Rasse?

Heidi: Wir haben uns ganz der Westernreitweise verschrieben und lieben die Ruhe und Gelassenheit unserer Pferde. Sie sind von Jedermann zu reiten und wirklich auch super für Anfänger geeignet. Beim Ausreiten sind sie immer entspannt und erschrecken nicht leicht und machen Ihren Job.
Reit-Eldorados: Wie werden die Quarter Horses bei euch am Hof eingesetzt?

Heidi: Wir legen sehr viel Wert auf eine gute Ausbildung der Pferde. Sie werden sowohl zum Unterricht als auch für Ausritte eingesetzt. Jedes Jahr veranstalten wir WRC (Western Riding Certificate) und WRC-Bronze Prüfungen und Reitertreffen. Unser ganze Familie ist mit unseren Pferden auf Turnieren und Reitertreffen vertreten und immer vorne dabei. Wir züchten auch ein bisschen, da American Quarter Horses schon ihren Preis haben. Für uns sind sie einfach die besten Pferde der Welt!
Silvester ist auch Westernreitlehrer an der Landwirtschaftlichen Fachschule Stiegerhof in Finkenstein und bringt unsere Pferde immer zum Unterricht mit. Das Westernreiten wird auch bei den Schülern am Stiegerhof immer beliebter, daher ist Silvester laufend intensiver an der Schule gefragt! Wir legen nicht nur Wert darauf, dass unsere Pferde gut ausgebildet sind und werden, auch wir bilden uns laufend weiter! Silvester, unser Sohn Silvester jun. und ich haben sowohl den Übungsleiter (Fena) Western als auch den Reitwart Westernreiten absolviert.
Reit-Eldorados: Für welchen Reitertyp eignen sich die Quarter Horses besonders gut?

Heidi: Ob Anfänger oder geübter Reiter unser gut ausgebildeten Quater Horses sind für alle Reitbegeisterten ideal! Bei uns kann man Westernreiten in all seiner Vielfallt kennenlernen. Unsere Westernpferde sind sehr brav, cool und ausgeglichen und machen das Reiten daher zum unvergesslichen Erlebnis.
Reit-Eldorados: Welche Bedeutung hat diese Pferderasse für euren Hof?

Heidi: Bei uns am Hof sind die Quarter Horses nicht mehr wegzudenken. Die Gäste schätzen die Sicherheit und Nervenstärke unserer Pferde und die entspannte Westernreitweise birgt ein gewisses Freiheitsgefühl. Das Westernfeeling spüren die Gäste am gesamten Betrieb - besonders abends, wenn alle gemütlich am Lagerfeuer zusammensitzen!

Mehr Infos über den Wernhof findet ihr unter www.reit-eldorados.com/reitferien/ferienranch-wernhof