Mit diesen Tipps kommst du rasch zu deinem Islandpferdereitzertifikat!

Echtes Cowboyfeeling auf der Ferienranch mitten in Kärnten!
30. November 2017
Hilfe der Misthaufen geht über! Wohin mit dem Pferdemist?
6. März 2018
Du liebst die Islandpferde mit ihrer wuscheligen Mähne, die neben den herkömmlichen Gangarten Schritt, Trab und Galopp auch den Tölt und den Paß beherrschen, möchtest fundiert auf dieser gutmütigen Pferderasse reiten lernen und strebst vielleicht auch eine Turnierkarriere an? In diesem Beitrag erhältst du wertvolle Tipps, die dich deinem Traum ein Stückchen näher bringen!
1. Suche dir einen Islandpferdereitbetrieb in deinem Umkreis, wo eine fundierte Reitausbildung durch ausgebildete und geprüfte Islandpferde-ReitlehrerInnen angeboten wird!

Dein(e) ReitlehrerIn sollte mindestens ein Islandpferdeübungsleiter FENA sein! Somit kann eine fundierte Ausbildung, wo du auch einmal die Motivationsabzeichen ISI-Rider I, II und III und vielleicht sogar das Islandpferdereitzertifikat absolvieren kannst, stattfinden. Am besten du fragst in deinem Verwandten- und Bekanntenkreis nach, wer schon gute Erfahrungen gemacht hast. Auf unserer Reit-Eldorados Seite findest du ebenso eine Auswahl an geprüften Reitbetrieben!
2. Bereits im ersten Reitjahr kannst du dein theoretisches Wissen und praktisches Können unter Beweis stellen und dir je, nach Ausbildungsstand, mit dem „Isi-Rider I, II oder III“, ein Motivationsreitabzeichen des Österreichischen Islandpferdeverbandes, erreiten.

Der Isi-Rider I soll dem Reitanfänger etwa nach dem ersten Jahr seiner reiterlichen Ausbildung die Möglichkeit geben, sein erworbenes theoretisches Wissen und praktisches Können unter Beweis zu stellen und dafür eine sichtbare Anerkennung zu erhalten.
Die Prüfung gliedert sich in die Prüfungsteile Theorie, Vorbereitung des Pferdes (Einfangen des Pferdes, Putzen des Pferdes, Satteln und Zäumen, Führen des Pferdes im Schritt) und Reiten im Dressurviereck.

Der Isi-Rider II baut auf dem Isi-Rider I auf. Neben der Theorie wird beim Vorbereiten des Pferdes zusätzlich noch das korrekte Anbinden und das Führen des Pferdes im Schritt und Trab oder Tölt gefordert. Beim Reiten im Dressurviereck werden das Reiten einfacher Bahnfiguren in der Abteilung im Schritt und im Trab oder Tölt mit Handwechsel, das Einzelreiten einfacher Bahnfiguren im Trab und Leichttraben auf Ansage und Galopp auf einer beliebigen Hand verlangt.

Der Isi-Rider III soll jenem Reiter, welcher in der Ausbildung zwar schon fortgeschritten ist, die Prüfung zum Islandpferdereitzertifikat aber nicht ablegen kann oder möchte, die Möglichkeit geben, sein gestiegenes vor allem praktisches Können unter Beweis zu stellen und dafür eine sichtbare Anerkennung zu erhalten.
Die Prüfung gliedert sich in die Prüfungsteile Theorie, Vorbereitung des Pferdes entsprechend den Bedürfnissen des Gangreitens und das Reiten im Dressurviereck (Reiten einfacher Bahnfiguren in der Abteilung und Einzeln mit Handwechsel im Trab oder Tölt auf Ansage, Einzelreiten im Tölt, Reiten über Stangen im Trab).
3. Das Islandpferdereitzertifikat ist dann die erste Prüfung, die du als Islandpferdereiter auf Gangpferden absolvieren kannst. Das Islandpferdereitzertifikat berechtigt zum Erhalt einer Startkarte für Islandpferdeturniereund gilt auch als Lizenz zum Turnierstart.

Was muss ich vor Prüfungsantritt beachten?
Du musst bei Prüfungsantritt das 8. Lebensjahr vollendet haben. Weiteres musst du die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs von 5-6 Tagen oder an 32 Unterrichtseinheiten gemäß den Lehrgangseinheiten vorweisen können.

Diese offizielle Prüfung besteht dann aus 4 Teilen:
  • Reiten im Dressurviereck: Gehorsamsprüfung G4 auf Ansage (einzeln) im Tölt oder Trab in einem Dressurviereck, Leichttraben mit Umsitzen in einem Dressurviereck auf Ansage
  • Gangreiten: Aufgabe FIPO V4 auf einer geeigneten Reitbahn auf Ansage und in der Gruppe, wobei die Übergänge einzeln und auf Ansage geritten werden müssen.
  • 600m Geländestrecke: Es müssen die Gangarten Schritt, Trab/Tölt und Galopp gezeigt werden. Der Galopp ist im leichten Sitz zu reiten. Haltparade aus dem Galopp an einer gekennzeichneten Stelle.
  • Theorie: Mündliche oder schriftliche Prüfung gemäß dem „FENA-Lehrbuch Pferdesport“
Die Teilprüfungen dürfen übrigens auf verschiedenen Pferden absolviert werden.
Gratulation: Wenn du alle 4 Teilbereiche erfolgreich absolviert hast bist du schon stolzer Besitzer des Islandpferdereitzertifikates!
4. Hilfreiche Links:

Informationen rund ums Islandpferd in Deutschland findest du beim Deutschen Islandpferde-Reiter- und Züchterverband IPZV
und bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

In Österreich: beim Österreichischen Islandpferdeverband ÖIV und beim Österreichischen Pferdesportverband/Islandpferdereitzertifikat
Aus der Praxis:

Im Herbst 2017 war es auch am Reit-Eldorado Isländerhof Köck in Feldkichen/Kärnten wieder soweit. Insgesamt traten 50!! Reiterinnen und Reiter zu Prüfungen (Reiterpass, Reiternadel und Islandpferdezertifikat) an.
Nach den Sommerferien begann das Training für alle Reiter in Einzel- oder Zweierstunden bis sie die Prüfungsaufgaben, die Geländestrecke und das Springen beherrschten. Auch im theoretischen Teil waren alle super vorbereitet, was die Prüfer Helga Nischelwitzer (Reiterpass und Reiternadel) und Josef (Nelly) Auer (Islandpferdereitzertifikat) sehr betonten. Die Besitzerin vund Reitlehrerin vom Isländerhof Köck, Birgit Tillian-Köck, ist stolz auf ihre Schützlinge und freute sich, bei der großen Weihnachtsfeier im Dezember in der Reithalle die Reiterpässe, Nadeln und das Zertifikat überreichen zu dürfen.

Den Reiterpass bestanden haben:
Dörfler Hannah, Kogler Hanna, Krassnitzer Leonie, Gruber Chiara, Gruber Theresa, Koschier Tamara, Koschier Elena, Schurian Elena, Schurian Kaja, Katrin Messner, Arztmann Viktoria, Schnabl Johanna, Taferner Kim, Winkler Hannah, Franca Kremser, Hermi Kremser , Emelie Lotteritsch, Olav Van Der Molen, Lena Koppitsch, Annabell Lungkofler, Juliane Mayer, Magdalena Pachatz, Alice Moderinsky, Maya Uhrig, Tabea Merz, Sabine Harasser, Katharina Frankhauser, Anastasia Scarano

Die Reiternadel bestanden haben:
Vanessa Primessnig, Carmen Baier, Magdalena Buchacher, Sophia Adamitsch, Tania Dalan, Carmen Missoni, Carola Missoni, Viktoria Missoni, Kristina Malle, Karoline Wriessnegger, Melanie Dietrichsteiner , Nikolaus Perrelli, Katharina Zwatz, Lisa Granitzer

Das Islandpferdezertifikat bestanden haben:
Christina Haslauer, Vanessa Primeßnig, Carmen Baier, Magdalene Buchacher, Sophia Adamitsch, Anna Malle, Martina Granitzer, Susanne Nachbar